Alternativen

Natürlich gibt es auch zum Ausbildungsberuf der Kaufleute für Marketingkommunikation Alternativen in den unterschiedlichsten Bereichen.

Ausbildungsalternativen im Bereich Marketing / Marktforschung

  • Kaufmann/Kauffrau für Dialogmarketing
  • Fachangestellter/Fachangestellte für Markt– und Sozialforschung
  • Gestalter/Gestalterin für visuelles Marketing
  • Marketingfachkraft/Marketingassistent/Marketingassistentin

In den oben genannten Ausbildungsberufen sind Parallelen im kaufmännischen, organisatorischen, konzeptionellen oder gestalterischen Bereich vorhanden. Auch die Themen Marktbeobachtung, Zielgruppen und Kundenbedürfnisse werden in den Ausbildungsberufen u.a. behandelt.


Ausbildungsalternativen im Bereich Medienwirtschaft / Verlagswesen

  • Medienkaufmann/Medienkauffrau Digital und Print
  • Kaufmann/Kauffrau für audiovisuelle Medien

Die Gestaltung und Herstellung von Druckerzeugnissen und anderen Medien zu organisieren steht hier im Mittelpunkt, auch die Bedürfnisse der Kunden oder Zielgruppen zu berücksichtigen, Marketingkonzepte zu entwickeln und umzusetzen, mit Auftragsnehmern verhandeln und kaufmännische Aufgaben im Finanz– und Rechnungswesen sowie im Controlling ausführen.

Auch denkbar sind Ausbildungsberufe im Veranstaltungswesen, im Bereich Gestaltung oder Tourismus: Auch in diesen Berufen spielen Marketing und Öffentlichkeitsarbeit eine wichtige Rollen (z.B. Mediengestalter/-in, Veranstaltungskaufleute).

Quelle: berufenet.arbeitsagentur.de, 28.05.2011